• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

25 Jahre TCW

Am 5. Oktober 1979 trafen sich 49, am Tennissport interessierte Mitbürger im FC-Sportheim, um einen Tennisclub zu gründen. Zweck und Ziele des zu gründenden gemeinnützigen Vereins wurden dargelegt, die Vereinssatzung erstellt und eine zehnköpfige Vorstandschaft gewählt. Die Mitgliederversammlung wählte Helmut Lidinsky zum 1. Vorsitzenden. Diesen Vorsitz hatte er bis 1990 inne. Unter seiner Verantwortung und seinem Engagement entstand auf der grünen Wiese am Ortsrand unsere schöne Tennisanlage. Dieser Gründungsversammlung vorausgegangen war die Suche nach einem geeigneten Gelände für die Errichtung von Clubheim und Platzanlage in Ortsnähe. Die Stadt Villingen-Schwenningen unterstützte den Verein, indem sie uns einen geeigneten Standort auf Erbpacht zur Verfügung stellte. Die im Vorfeld angedachte Angliederung einer Tennisgruppe an den Fußballclub und der Bau von Plätzen im Bereich der Sportanlage wurden verworfen.

Eingetragener Verein
Die Eintragung des Tennisclub Weilersbach 1979 e.V. beim Amtsgericht erfolgte am 21. April 1980. Noch im Gründungsjahr wurde mit dem Bau von drei Sandplätzen begonnen und die Erschließung des Grundstücks mit Zufahrt, Strom, Wasser und Abwasser hergestellt, so dass der Spielbetrieb im Folgejahr aufgenommen werden konnte.

Als Umkleide diente eine ausrangierte Baubaracke, die 1980 durch ein massives Clubgebäude ersetzt wurde.

Platz- sowie Clubhausbau konnten neben der Fremdvergabe nur durch in großem Umfang geleistete Arbeitsstunden der Mitglieder realisiert werden, allen voran Architekt und Gründungsmitglied Heinz Klempt. Auch die gesamten Pflanzarbeiten erfolgten in eigener Regie. Im Frühjahr 1988 wurde aufgrund der gestiegenen Mitgliederzahl und des damit verbundenen Spielwunsches die bestehende Anlage um zwei weitere Plätze ergänzt. Dem damaligen Trend und dem Wunsch nach längerer Bespielbarkeit im Herbst folgend, wurden diese mit grünem Mineralbelag (CANADA TENN) versehen. Aufgrund der im Spielbetrieb gemachten negativen Erfahrungen mit  diesem Belag, erhielten beide Plätze 1990 ebenfalls einen Sandbelag. Nach zehnjährigem Vorsitz gab Helmut Lidinsky in der Mitgliederversammlung 1989 sein Amt ab, Heinz Kny wurde zu seinem Nachfolger als 1. Vorsitzender  gewählt. Unter seinem Vorsitz und dem damaligem Tennisboom folgend schipperte das Vereinsschiff in den Folgejahren durch relativ ruhiges Gewässer. Das Clubheim wurde um einen Schulungsraum erweitert und der Freisitz überdacht. Die Mitgliederzahlen stiegen und der Verein war 1996 erstmals nach seiner Gründung schuldenfrei. Nach ebenfalls zehnjährigem Vorsitz gab Heinz Kny sein Amt im Jahre 2000 ab, ihn beerbte als 1. Vorsitzender  Alfred Kessler. Nach nunmehr über zwanzigjährigem Bestehen von Clubhaus und Plätzen ging es in den Jahren nach der Jahrtausendwende vorrangig um die Pflege und den Erhalt unserer Anlage sowie um die Stabilisierung der Mitgliederzahlen. Die Clubhausküche wurde erneuert, das Damen-WC erweitert sowie die beiden Duschen saniert.

Platzsanierung Herbst 2009
Vor Beginn der Sommersaison 2010 wurden drei Sandplätze nach über 30-jährigem Bestehen von Grund auf erneuert. Leider hat mit dem Ende der Tenniskarrieren von Steffi Graf und Boris Becker ab dem Jahr 2000 auch das Interesse an unserem schönen Sport nachgelassen. Bedingt hierdurch ist unser Mitgliederbestand von ehemals über 330 Mitgliedern im Jahre 2000 leider auf den heutigen Stand von 220 zurückgegangen. Die Mitgliederzahl blieb in den letzten fünf Jahren jedoch stabil. Wir freuen uns, unseren Mitgliedern auch weiterhin eine gepflegte Anlage mit Clubhaus und Spielfeldern vorhalten zu können. Unser Vereinsleben ist intakt, der Verein  schuldenfrei. Neumitglieder sind uns jederzeit willkommen. Oder Sie 'schnuppern' erst mal ein Jahr und lernen uns und unseren schönen Sport kennen.

Full Review Bet365 www.bbetting.co.uk